Oberbürgermeisterwahl in Memmingen

Jetzt ist es amtlich: Vier Kandidaten dürfen bei der Wahl in Memmingen antreten

Wahlkreuz

Wer die nächsten sechs Jahre Oberbürgermeister oder Oberbürgermeisterin der Stadt Memmingen wird, entscheidet sich frühestens bei der Wahl am 5. März. Eine mögliche Stichwahl wäre am 21. März.

Bild: Sebastian Gollnow, dpa (Symbolbild)

Wer die nächsten sechs Jahre Oberbürgermeister oder Oberbürgermeisterin der Stadt Memmingen wird, entscheidet sich frühestens bei der Wahl am 5. März. Eine mögliche Stichwahl wäre am 21. März.

Bild: Sebastian Gollnow, dpa (Symbolbild)

Der Wahlausschuss lässt alle Bewerber für die Oberbürgermeisterwahl in Memmingen zu. Bei einer Kandidatin war es denkbar knapp.
24.01.2023 | Stand: 18:04 Uhr

Nun ist es amtlich: Bei der Oberbürgermeisterwahl in Memmingen am Sonntag, 5. März, werden vier Kandidatinnen und Kandidaten ins Rennen gehen. Das hat der Wahlausschuss am Dienstagnachmittag bekannt gegeben. Die eingegangenen Bewerbungen wurden in den vergangenen Tagen geprüft und nun für zulässig erklärt. Während der amtierende Oberbürgermeister Manfred Schilder für die CSU und die FDP ins Rennen geht, hat die SPD Jan Rothenbacher nominiert. Kandidatin der ÖDP ist Krimhilde Dornach.

Auch Nur Sensoy vom Team Todenhöfer hat es geschafft. Sie musste allerdings noch insgesamt 215 Unterschriften von wahlberechtigten Memmingerinnen und Memmingern sammeln. Am Ende waren es 216. Der Hintergrund: Die Partei Team Todenhöfer, der Nur Sensoy angehört, ist nicht im Stadtrat, Landtag oder Bundestag vertreten. Hier sieht die Gemeinde- und Landkreiswahlordnung vor, dass eine Bewerberin oder ein Bewerber Unterstützung von Wahlberechtigten benötigt – durch Unterschriften.

Oberbürgermeisterwahl in Memmingen findet am 5. März 2023 statt

Sollte bei der Wahl am Sonntag, 5. März, keiner der Kandidatinnen oder Kandidaten die absolute Mehrheit erreichen, wird es eine Stichwahl geben, die zwei Wochen später für Sonntag, 19. März, angesetzt wird. Die Amtszeit des neugewählten Oberbürgermeisters oder der Oberbürgermeisterin von Memmingen beginnt dann am 21. März.