Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bundestagswahl 2021

Gerd Müllers Sohn will in den Bundestag

Wer wird CSU-Kandidat für den Wahlkreis Oberallgäu, dem die Stadt Kempten sowie die Kreise Oberallgäu und Lindau angehören?

Wer wird CSU-Kandidat für den Wahlkreis Oberallgäu, dem die Stadt Kempten sowie die Kreise Oberallgäu und Lindau angehören?

Bild: Britta Pedersen/Privat

Wer wird CSU-Kandidat für den Wahlkreis Oberallgäu, dem die Stadt Kempten sowie die Kreise Oberallgäu und Lindau angehören?

Bild: Britta Pedersen/Privat

Marius Müller (30) möchte seinen Vater beerben und bei der Bundestagswahl 2021 als CSU-Direktkandidat im Wahlkreis Oberallgäu kandidieren. Er hat eine Reihe von Konkurrenten.
15.03.2021 | Stand: 09:49 Uhr

Ein Sohn von Bundesentwicklungsminister Dr.  Gerd Müller will seinen Vater beerben und in den Bundestag einziehen: Der 30-jährige Marius Müller möchte als CSU-Direktkandidat in den Wahlkampf einsteigen. Er würde im Bundestagswahlkreis Oberallgäu antreten. Gerd Müller hatte vor einigen Monaten überraschend angekündigt, sich aus der Bundespolitik zurückzuziehen und bei der Wahl im September nicht mehr zu kandidieren (wir berichteten). Neben Marius Müller gibt es mehrere weitere Frauen und Männer, die CSU-Direktkandidat werden möchten. Die Entscheidung fällt bei einer Delegierten-Versammlung im Frühjahr.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar