Segelregatta

200 Schiffe zur größten Segelregatte "Rund Um" auf dem Bodensee erwartet

Während der Corona-Pandemie ist vieles anders: Die Rund Um startet am 25.September um 7 Uhr und ist diesmal keine Nachtregatta.

Während der Corona-Pandemie ist vieles anders: Die Rund Um startet am 25.September um 7 Uhr und ist diesmal keine Nachtregatta.

Bild: Kaufmann

Während der Corona-Pandemie ist vieles anders: Die Rund Um startet am 25.September um 7 Uhr und ist diesmal keine Nachtregatta.

Bild: Kaufmann

Der Lindauer SC startet das Rennen um das Blaue Band am Samstag, 25. September. Neben den Corona-Regeln läuft bei der Regatta diesmal vieles anders.
14.09.2021 | Stand: 11:57 Uhr

Knapp zwei Wochen vor dem Start zur größten Regatta auf dem Bodensee blickt der Lindauer SC zuversichtlich auf die Teilnehmerzahlen. Aktuell sind 190 Schiffe für die Rund Um angemeldet. „Ich bin zuversichtlich, dass wir die 200 noch überschreiten werden“, blickt Vorsitzender Karl-Christian Bay auf den Start am 25. September.

Von Lochau bis Konstanz in 75 Minuten: Das sind die Favortien der "Rund Um"

Das Feld der Favoriten besteht aus den Katamaranen. Aber auch die Einrümpfer können gewinnen. Der dreimalige Rund-Um-Sieger Fritz Trippolt vom YC Bregenz gilt mit der „Skinfit“ als Topfavorit. Allerdings wehrt er sich gegen zu viele Vorschusslorbeeren. „Da spielen so viele Faktoren eine Rolle, das kann man nicht planen.“ Auf jeden Fall hat Trippolt vor einigen Wochen schon einmal eine schnelle Testfahrt auf dem Bodensee unternommen. Von Lochau bis Konstanz benötigte er 75 Minuten.

Im Vorjahr hatte der Lindauer SC die Rund Um wegen der Pandemie absagen müssen. Heuer wurde sie von Juni in den September verlegt – was rückblickend wohl die richtige Entscheidung war: „Am ursprünglich geplanten Termin regnete es ohne Unterlass – und es war ziemlich kalt. Jetzt sagt die Langfristprognose einen warmen, sonnigen Spätsommertag voraus“, sagt Bay.

Corona-Regeln der Segelregatte am Bodensee: 3G-Regeln zur Siegerehrung und Anmeldung im Internet

Auch abgesehen vom Termin ist einiges anders als sonst. Die Anmeldung wurde ins Internet verlegt. Nur die Startnummern und die Mützen gibt es kontaktlos an einem luftigen Stand. Die Siegerehrung wird (mit 3G-Regel und Maskenpflicht) im Stadttheater abgehalten, da die Inselhalle wegen der Bundestagswahl nicht zur Verfügung steht. Hafenfest und Seglertage fallen aus.

Die Rund Um ist die größte Segelregatta auf dem Bodensee. In normalen Jahren nehmen 300 Schiffe und 1500 bis 2000 Segler teil. In diesem Jahr ist der Kurs auf 75 Kilometer Luftlinie verkürzt worden – von Lindau nach Romanshorn und Konstanz und wieder zurück nach Lindau. Der Kampf um das Blaue Band startet am 25. September um 7 Uhr. Auch das ist anders als sonst: Die Rund Um ist normalerweise eine Nachtregatta.

Lesen Sie auch
##alternative##
Hier sind Masken angesagt

Wieder ein Stück "Normalität"? Sado-Maso-Schiff sticht am Samstag in den Bodensee

Lesen Sie auch: Funk-Wettbewerb: Verein in Scheidegg nimmt an Wettkampf der Funkamateure teil