Westallgäuer Kunstausstellung

Löwensaal in Lindenberg füllt sich mit Bildern und Plastiken

Karl-Bernhard Netzband und Monika Gaus, die sich seit vielen Jahren bei der Westallgäuer Kunstausstellung engagieren, packen auch heuer beim Aufbau an.  Foto: Gretler

Karl-Bernhard Netzband und Monika Gaus, die sich seit vielen Jahren bei der Westallgäuer Kunstausstellung engagieren, packen auch heuer beim Aufbau an. Foto: Gretler

Bild: Thomas Gretler

Karl-Bernhard Netzband und Monika Gaus, die sich seit vielen Jahren bei der Westallgäuer Kunstausstellung engagieren, packen auch heuer beim Aufbau an. Foto: Gretler

Bild: Thomas Gretler

Am Freitag startet die Westallgäuer Kunstausstellung. 100 Werke sind im Löwensaal in Lindenberg zu sehen, das Rahmeprogramm ist abgespeckt.
20.10.2021 | Stand: 16:20 Uhr

Knapp 100 Werke von 67 Künstlerinnen und Künstlern sind ab Samstag, 23. Oktober, im Lindenberger Löwensaal zu sehen. An der 55. Westallgäuer Kunstausstellung beteiligen sich überwiegend Kunstschaffende aus dem West- und Oberallgäu sowie aus Oberschwaben. Die Traditionsveranstaltung findet wegen der Pandemie in leicht abgespeckter Variante statt.

Fotografien, Skulpturen und Plastiken von ausgewählten Künstlerin in Lindenberg zu sehen

Den größeren Anteil der Exponate bilden Bilder, darunter zehn Fotografien; darüber hinaus ergänzen etwa 20 Plastiken und Skulpturen die Schau. „Die Frauen sind in der Überzahl“, sagt Ausstellungsleiter Helmut Caprano über die Zusammensetzung der Teilnehmerschaft. Etwa zwei Dutzend Einreichende habe die fünfköpfige Jury abgelehnt.

Die Sonderschau ist in diesem Jahr Karin Scheit-Kühlbach aus Dietmannsried gewidmet, die laut Helmut Caprano bereits seit 1970 ihre Arbeiten in Lindenberg zeigt.

Erneut stiftet die Volksbank Lindenberg den Westallgäuer Kunstpreis. Überreicht wird er im Rahmen der Vernissage. Die Stadt Lindenberg dagegen setzt die Verleihung des Kulturpreises zum zweiten Mal in Folge aus.

Besucher der Westallgäuer Kunstausstellung können sich auch auf Workshops und Jazzfrühschoppen freuen

Im Rahmenprogramm der Westallgäuer Kunstausstellung bietet Michael Of aus Opfenbach am Samstag, 23. Oktober, von 11 bis 13 Uhr einen Zeichnen-Workshop unter dem Titel „Wir schulen das Auge“ an. Außerdem spielt das Ensemble Triollage am Samtag, 6. November, ab 19.30 Uhr im Löwenfoyer ein Konzert mit Klezmer, Tango, Balkanmusik und eigenen Kompositionen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Ausstellung

In der Ehemaligen Synagoge in Fellheim geht es um den Frieden

Verzichten müssen die Westallgäuerinnen und Westallgäuer auf den beliebten Jazzfrühschoppen. Er ist unter Pandemiebedingungen nicht zu organisieren, sagt Helmut Carprano.

Die Vernissage beginnt am Freitag, 22. Oktober, um 20 Uhr im Löwensaal, die musikalische Gestaltung übernehmen Markus und Andreas Kerber mit Saxofon, Klarinette, Gitarre und Alphorn. Bis zum 7. November ist die Ausstellung täglich zwischen 15 und 18 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. Anmeldung zum Workshop und Konzertkartenverkauf im Gästeamt, (0 83 81) 9 28 43-10.