Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Weltgeschwistertag

Wenn der Bruder eine Behinderung hat – eine Ostallgäuerin erzählt

Die Ähnlichkeit der Geschwister ist deutlich sichtbar. Doch die beiden verbindet noch viel mehr.

Die Ähnlichkeit der Geschwister ist deutlich sichtbar. Doch die beiden verbindet noch viel mehr.

Bild: Lebenshilfe Ostallgäu/Stefanie Giesder

Die Ähnlichkeit der Geschwister ist deutlich sichtbar. Doch die beiden verbindet noch viel mehr.

Bild: Lebenshilfe Ostallgäu/Stefanie Giesder

Bruder oder Schwester – kaum jemandem sind wir so nah. Am 10. April wird das gefeiert. Die AZ sprach mit einem besonderen Geschwister-Paar aus dem Ostallgäu.
10.04.2021 | Stand: 17:25 Uhr

Sie nerven, petzen, klauen einem das Lieblingsspielzeug oder das Schoko-Ei aus dem Osternest – trotzdem hat man sie meist richtig lieb. Dem besonderen Bund zwischen Geschwistern hat die US-Amerikanerin Claudia Evart den Weltgeschwistertag am 10. April gewidmet.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat