Oberjoch

Im Lift mit Rosi und Christian

Unsere Autorin (r.) beim Gondel-Interview mit Rosi Mittermaier und Christian Neureuther. Die beiden sind Schneeschuh-Profis und gaben ihre Tipps im Oberjoch an zahlreiche Hobby-Wanderer weiter.

Unsere Autorin (r.) beim Gondel-Interview mit Rosi Mittermaier und Christian Neureuther. Die beiden sind Schneeschuh-Profis und gaben ihre Tipps im Oberjoch an zahlreiche Hobby-Wanderer weiter.

Bild: Silvia Reich-Recla

Unsere Autorin (r.) beim Gondel-Interview mit Rosi Mittermaier und Christian Neureuther. Die beiden sind Schneeschuh-Profis und gaben ihre Tipps im Oberjoch an zahlreiche Hobby-Wanderer weiter.

Bild: Silvia Reich-Recla

In der beheizten Wiedhag-Gondelbahn nutzt unsere Autorin Silvia Reich-Recla die Zeit, um ein paar Tipps von Rosi Mittermaier zum Schneeschuhwandern zu bekommen.
07.05.2021 | Stand: 18:13 Uhr

Wenn die Gold-Rosi kommt, dann freuen sich die Leute. Klar die Rosi ist ein ganz bodenständige, fröhliche Person. Und das, obwohl sie zweimal Olympia-Gold gewann. Das ist allerdings schon lange her: 1976 in Innsbruck. Dennoch kennen die Leute sie - und schätzen sie auch. Das wurde wieder ganz deutlich bei der BR-Schneeschuhtour in Oberjoch. Da waren sie und ihr Ehemann Christian Neureuther die Zugpferde. 700 Leute kamen und ließen sich von der Oberbayerin mit ihrer natürlichen Art mitreißen beim Aufwärmen mit Popmusik an der Talstation der Iselerbahn.

Gefragter Stargast: Die Doppel-Olympiasiegerin musste - ebenso wie ihr Ehemann - zahlreiche Autogramme geben.
Gefragter Stargast: Die Doppel-Olympiasiegerin musste - ebenso wie ihr Ehemann - zahlreiche Autogramme geben.
Bild: Silvia Reich-Recla

Der Sohnemann, Felix, war derweil daheim und schaute sich die Olympischen Spiel in Korea von der Couch aus an. Ein Kreuzbandriss hat seine Träume auf „Olympia-Gold“ zunichte gemacht. Auch die seines Ski-Kollegen und Kumpels Stefan Luitz aus Bolsterlang. Die beiden chillen deshalb gemeinsam. Anders wäre es ihnen wohl auch lieber. Aber, geht ja nicht.

Auf die Frage, ob Rosi denn derzeit mit ihrem Christian oft zum Schneeschuhwandern geht, sagt sie. „Mei, i muss ja immer kochen für den Felix und auch den Stefan Luitz.“ Wie eine Großfamilie wohnen Rosi und ihr Christian mit dem Felix und seiner Miriam Gössner (Biathletin) und Baby Matilda zusammen. Na ja, nicht ganz. „Sie wohnen nebenan“, sagt die Rosi. Aber, sie kocht offensichtlich gern für alle. Geht aber auch täglich gern nach draußen. Wie lang sie schon im Winter immer wieder mit Schneeschuhen wandert. Daran kann sie sich kaum noch erinnern. Lang, lang ist’s her.