Polizeimeldungen aus Österreich

Mehrere Menschen bei Ski- und Rodelunfällen verletzt - Zeugen im Kleinwalsertal gesucht

Bei Skiunfällen und einem Rodelunfall in Österreich wurden mehrere Menschen verletzt.

Bei Skiunfällen und einem Rodelunfall in Österreich wurden mehrere Menschen verletzt.

Bild: Uwe Zucchi, dpa (Symbolbild)

Bei Skiunfällen und einem Rodelunfall in Österreich wurden mehrere Menschen verletzt.

Bild: Uwe Zucchi, dpa (Symbolbild)

Bei Skiunfällen im Skigebiet Heuberg im Kleinwalsertal und im Stubaital und bei einem Rodelunfall in Dünserberg wurden mehrere Menschen verletzt.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
09.01.2022 | Stand: 09:46 Uhr

In Österreich hat es in den letzten Tagen mehrere Skiunfälle und einen Rodelunfall mit Verletzten gegeben. Nach einem Skiunfall im Kleinwalsertal werden Zeugen gesucht. Eine Zusammenfassung.

Skiunfall am Heuberg in Mittelberg - Zeugen gesucht

Im Skigebiet Heuberg in Mittelberg im Kleinwalsertal ist es bereits am Mittwoch, 5. Januar, zu einem Skiunfall gekommen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, sind gegen 15.45 Uhr eine 52-jährige Skifahrerin und eine unbekannte Person auf der Piste zusammengestoßen. Die 52-Jährige erhielt während der Fahrt unvermittelt von hinten einen Stoß. Sie stürzte mit dem Gesicht voran auf die Piste und blieb benommen liegen. Bei dem Sturz erlitt die Frau Prellungen im Gesicht und eine Schnittwunde.

Die andere unfallbeteiligte Person setzte ihre Fahrt in Richtung Zaferna-Hirschegg fort, ohne anzuhalten. Laut Polizei ist es möglich, dass sie den Sturz nicht bemerkt hat und deshalb weitergefahren ist. Die unbekannte Person und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Kleinwalsertal zu melden.

Mann bei Skiunfall im Stubaital schwer verletzt

Bei einem Skiunfall im Skigebiet von Fulpmes in Stubaital in Tirol zog sich ein 44-Jähriger schwere Verletzungen zu. Wie die Polizei berichtet, kam der Skifahrer am Samstag auf einem Flachstück von der Piste ab, stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Nach derzeitigem Ermittlungsstand liegt kein Fremdverschulden vor.

Rodelunfall in Dünserberg in Vorarlberg

Am Samstag hat es gegen 16 Uhr auf der Rodelstrecke Älpele in Dünserberg in Vorarlberg einen Rodelunfall gegeben. Ein 21-jähriger Rodler ist in der letzten Linkskurve der Rodelstrecke laut Polizei ohne Fremdverschulden über den Streckenrand hinausgekommen und in den angrenzenden Wald gestürzt. Dabei erlitt der 21-Jährige Verletzungen an Kopf, Rücken und Fuß. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. (Lesen Sie auch: "Das Rodeln sollte man auf keinen Fall unterschätzen": Welche Regeln auf der Piste gelten)

Lesen Sie auch
##alternative##
Skiunfall

Skifahrer kommt von der Piste ab und stürzt in eine Mulde - schwer verletzt

Mehr Nachrichten aus Österreich lesen Sie hier.