Das erste Training des FC Bayern unter Trainer Julian Nagelsmann steht an

Julian Nagelsmann steht bald bei seinem ersten Mannschaftstraining als Coach des FC Bayern München auf dem Platz.

Julian Nagelsmann steht bald bei seinem ersten Mannschaftstraining als Coach des FC Bayern München auf dem Platz.

Bild: Jan Woitas, dpa (Symbolbild)

Julian Nagelsmann steht bald bei seinem ersten Mannschaftstraining als Coach des FC Bayern München auf dem Platz.

Bild: Jan Woitas, dpa (Symbolbild)

Das erste Mannschaftstraining des FC Bayern München unter Trainer Julian Nagelsmann steht bevor. Und auch die Gegner für erste Testpartien stehen schon fest.
##alternative##
dpa
02.07.2021 | Stand: 12:17 Uhr

Der FC Bayern München startet am nächsten Mittwoch mit dem ersten Mannschaftstraining unter Neu-Coach Julian Nagelsmann in die Vorbereitung auf die kommende Saison. Nach zwei Tagen Leistungstests wird der Trainer dann ein Rumpfteam an der Säbener Straße begrüßen, weil die Nationalspieler nach der EM noch im Sonderurlaub sind.

Wie der Fußball-Rekordmeister am Freitag zudem bekannt gab, sind vier Testpartien bis zum ersten Pflichtspiel Anfang August im DFB-Pokal und eine Woche später dem Bundesliga-Start geplant.

Erstes Spiel gegen den 1. FC Köln

Den Auftakt macht die Begegnung gegen den 1. FC Köln am 17. Juli (16.00 Uhr) in Villingen, zu der 6000 Zuschauer zugelassen sind. Danach folgen drei Spiele in der Allianz Arena gegen Ajax Amsterdam (24. Juli/16.30 Uhr), Borussia Mönchengladbach (28. Juli/18.00 Uhr) und den SSC Neapel (31. Juli/16.30 Uhr).

Alle vier Partien sind bei MagentaSport kostenfrei zu sehen. Zusätzlich werden die Spiele des "Audi Football Summit" gegen Ajax und Napoli im Free-TV bei RTL gezeigt.

Zuschauerzahl beim FC Bayern in der Allianzarena noch ungewiss

Nach Vereinsangaben ist noch unklar, ob und wie viele Zuschauer zu den Spielen in der Allianz Arena kommen dürfen. Laut der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind aktuell 1500 Zuschauer erlaubt - die EM mit den 14 500 Besuchern war als Pilotprojekt ausgenommen. Weil unklar ist, wie die Lage in der Corona-Pandemie Ende Juli sein wird, können sich Fans aktuell nur für Tickets bewerben. Sie werden dann in den nächsten Wochen auf dem Laufenden gehalten.

Lesen Sie auch
##alternative##
FC Bayern München

Oliver Kahn löst Rummenigge als Vorstandsvorsitzender des FC Bayern ab

Lesen Sie auch: Kevin Volland besucht nach EM-Aus Familie im Allgäu.