Nordische Ski-WM 2021

In Oberstdorf werden Rufe nach einer „Bonus-WM“ immer lauter

Die Oberstdorfer wünschen sich eine Nordische Ski-WM mit Zuschauern, Siegerehrungen und einem vollen Nordic Park (wie hier beim Olympia-Empfang 2018 mit Johannes Rydzek).

Die Oberstdorfer wünschen sich eine Nordische Ski-WM mit Zuschauern, Siegerehrungen und einem vollen Nordic Park (wie hier beim Olympia-Empfang 2018 mit Johannes Rydzek).

Bild: Ralf Lienert

Die Oberstdorfer wünschen sich eine Nordische Ski-WM mit Zuschauern, Siegerehrungen und einem vollen Nordic Park (wie hier beim Olympia-Empfang 2018 mit Johannes Rydzek).

Bild: Ralf Lienert

In Oberstdorf ist die Enttäuschung über die Corona-WM 2021 groß: Deshalb wollen die Organisatoren über weitere Nordische Ski-Weltmeisterschaften verhandeln.
08.02.2021 | Stand: 08:46 Uhr

Die Enttäuschung ist groß nach der Entscheidung der Organisatoren, die Nordische Ski-Weltmeisterschaft 2021 vom 23. Februar bis 7. März in Oberstdorf komplett ohne Zuschauer über die Bühne zu bringen. 55 000 Tickets waren für die 24 Medaillen-Entscheidungen bereits verkauft. Zahlreiche Fans bekommen nun zwar den Kaufpreis ihrer Eintrittskarten erstattet, für die bereits gebuchten Hotelzimmer oder Ferienwohnungen werden sie entweder auf Stornierungskosten sitzen bleiben oder noch eine Weile auf die Rückerstattung von Anzahlungen warten müssen.

Nur wenn zu WM-Beginn immer noch ein Beherbergungsverbot gilt, muss der Oberstdorf-Gast nichts zahlen, weil die Gegenleistung unmöglich wird.

Im Frühjahr soll über die Ski-WM verhandelt werden

Doch auch die Hoteliers und Vermieter trifft das Zuschauer-Verbot hart. Nur einige wenige, die Sportler, Betreuer und Medienvertreter unterbringen, können Einnahmen generieren.

Kein Wunder also, dass die Rufe nach einer Wiederholungs-WM in Oberstdorf immer lauter werden. Deutlich früher als im normalen Turnus, so der Tenor, soll die WM – dann mit Fans – noch einmal stattfinden, damit sich die immensen Investitionen auch für den ganzen Ort lohnen würden.

Den Medaillenspiegel der Nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf finden Sie hier.

Frühestens 2027 könnte die WM wieder ins Allgäu kommen

Lesen Sie auch
Nordische Ski-WM 2021: Trotz Corona geht es in Oberstdorf um Medaillen im Skisprung, Langlauf und in der Kombination. Unser Nachrichten-Blog - bis 30. Januar.
Nordische Ski-WM 2021

Nordische Ski-WM 2021: Wie stehen die Medaillen-Chancen der Allgäuer Athleten?

Die Organisatoren um den Aufsichtsratsvorsitzenden Franz Steinle haben zugesagt, sich für eine solche „Bonus-WM“ einzusetzen, ohne dass weitere Investitionen nötig wären. Die Erfolgsaussichten seien derzeit aber seriös nicht abzuschätzen. Spätestens im Frühjahr sollen beim Kongress des Internationalen Skiverbandes erste Gespräche geführt werden.

Frühestmöglich könnte Oberstdorf im Jahr 2027 zum Zug kommen. Die nächsten beiden Weltmeisterschaften sind von der Fis bereits fix vergeben. 2023 ist Planica in Slowenien Gastgeber für die weltbesten Langläufer, Skispringer und Kombinierer. Für die WM 2025 hat Trondheim in Norwegen den Zuschlag bekommen.

Weitere Informationen zur Ski-WM finden Sie hier auf der Internetseite des Veranstalters.