Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Interview

Immunologe Carsten Watzl: "Ich sehe einen Lockdown auf uns zukommen"

Carsten Watzl fürchtet, dass eine große Zahl von mit der Corona-Variante Infizierten das Gesundheitssystem abermals an die Belastungsgrenze bringen wird.

Carsten Watzl fürchtet, dass eine große Zahl von mit der Corona-Variante Infizierten das Gesundheitssystem abermals an die Belastungsgrenze bringen wird.

Bild: dpa (Archivbild)

Carsten Watzl fürchtet, dass eine große Zahl von mit der Corona-Variante Infizierten das Gesundheitssystem abermals an die Belastungsgrenze bringen wird.

Bild: dpa (Archivbild)

Carsten Watzl erklärt, warum er mit Sorge auf die drohende Omikron-Welle blickt und davon ausgeht, dass auch Geimpfte nicht sicher vor der Mutation sein werden.
20.12.2021 | Stand: 10:19 Uhr

Wie gut wird uns die Booster-Impfkampagne vor der drohenden Omikron-Welle schützen? Schon bei der Delta-Variante sehen wir, dass viele Geimpfte trotz zweifacher Dosis sich anstecken und das Virus an andere weitergeben können …

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.