Diesen Artikel lesen Sie nur mit
So war es für Gastronomen und Hotels

Pfingsten: Tausende Gäste kehren ins südliche Ostallgäu zurück

Über 300 Anreisen beim Via Claudia Camping Lechbruck

300 Anreisen verzeichnete am Wochenende allein der Via Claudia Campingplatz in Lechbruck.

Bild: Stefan Fichtl

300 Anreisen verzeichnete am Wochenende allein der Via Claudia Campingplatz in Lechbruck.

Bild: Stefan Fichtl

Nach den monatelangen Einschränkungen sind viele Gäste in den Königswinkel zurückgekehrt. 300 Anreisende verzeichnete allein der Campingplatz in Lechbruck.

01.06.2020 | Stand: 13:21 Uhr

Der Beginn war noch verhalten, doch je länger das Pfingstwochenende dauerte, zog es dann doch mehr und mehr Ausflügler ins südliche Ostallgäu. Wie unsere Autoren berichten, hielten sich die meisten Gäste aber an die Hygieneregeln. Auch die Polizei Füssen sprach von einem „nicht übermäßigen“ Ansturm der Touristen bis Montagvormittag. Die Beamten verzeichneten aber viele Parkverstöße in Schwangau und Halblech. Neben vier Pkw, die im Landschaftsschutzgebiet abgestellt waren, wurden 72 weitere Autos auf einem öffentlichen Parkplatz erwischt, der in diesem Zeitraum nicht benutzt werden durfte. Wie sich die Lage sonst darstellte, lesen Sie im Überblick.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat