Umfrage

Schadet Olaf Scholz Deutschlands Ruf? Die Hälfte der Deutschen sagt ja

Hat Bundeskanzler Olaf Scholz Deutschlands Ruf in der Welt geschadet? Ja, sagen 50 Prozent der Deutschen.

Hat Bundeskanzler Olaf Scholz Deutschlands Ruf in der Welt geschadet? Ja, sagen 50 Prozent der Deutschen.

Bild: Tobias Schwarz, AFP/dpa

Hat Bundeskanzler Olaf Scholz Deutschlands Ruf in der Welt geschadet? Ja, sagen 50 Prozent der Deutschen.

Bild: Tobias Schwarz, AFP/dpa

Für die Ukraine-Politik musste Deutschland zuletzt Kritik einstecken. Jede und jeder zweite Deutsche glaubt, Kanzler Scholz habe dem Ansehen der Bundesrepublik geschadet.
01.05.2022 | Stand: 12:00 Uhr

Umfrage-Klatsche für Bundeskanzler Olaf Scholz: Die Hälfte der Deutschen findet, dass Scholz Deutschlands Ruf in der Welt geschadet hat. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für unsere Redaktion. Lediglich ein Viertel der Befragten glaubt, dass die Bundesrepublik seit der Kanzlerschaft Scholz' weltweit ein besseres Ansehen genießt als davor. 25 Prozent erlauben sich kein Urteil.

Für die stotternde "Zeitenwende", die Ablehnung eines Gasembargos gegen Russland und das Hin und Her um die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine musste Deutschlands Regierung zuletzt immer wieder Kritik einstecken. Scholz' Entscheidung, der Ukraine nun doch Panzer zu schicken, hielten viele für zu spät. Kritik gab es zuletzt nicht nur aus dem Ausland, sondern auch aus den anderen politischen Lagern des Landes.

Nur aus dem politischen Lager der SPD erhält Scholz Zuspruch

Die Umfrage zeigt: Lediglich Wählerinnen und Wähler der SPD finden mehrheitlich, dass Scholz Deutschlands Ruf aufpoliert habe. Ganz anders ist das Stimmungsbild im politischen Lager der Union. 77 Prozent geben an, dass das Ansehen der Bundesrepublik unter Kanzler Scholz gelitten hat.

Lesen Sie auch
##alternative##
Krieg in der Ukraine

Söder und Merz nehmen Kanzler Scholz in die Zange

Das Meinungsforschungsinstitut Civey zählt für seine repräsentativen Umfragen nur die Stimmen registrierter und verifizierter Internetnutzerinnen und -nutzer, die Daten wie Alter, Wohnort und Geschlecht angegeben haben. Die Stimmen werden nach einem wissenschaftlichen Verfahren gemäß der Zusammensetzung von Deutschlands Bevölkerung gewichtet. Für die Frage "Denken Sie, dass Bundeskanzler Olaf ScholzDeutschlands Ruf in der Welt eher zum Positiven oder Negativen verändert hat?" wurden im Zeitraum vom 28.04. bis 29.04.2022 die Antworten von 5001 bevölkerungsrepräsentativ ausgewählten Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern berücksichtigt. Der statistische Fehler liegt bei 2,5 Prozent.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.