Allgäuer Zeitung-Backtipps, Teil V

Schnell einen leckeren Geburtstagskuchen backen - so geht's

Sieht nicht nur super aus, schmeckt auch lecker: Ein einfacher Geburtstagskuchen mit Früchten.

Sieht nicht nur super aus, schmeckt auch lecker: Ein einfacher Geburtstagskuchen mit Früchten.

Bild: Monika Kreisel

Sieht nicht nur super aus, schmeckt auch lecker: Ein einfacher Geburtstagskuchen mit Früchten.

Bild: Monika Kreisel

Wenige Zutaten und einfach zu machen: Die beiden Schwestern Monika Kreisel und Elisabeth Ostheimer verraten, wie ein einfacher Geburtstagskuchen klappt.
14.05.2021 | Stand: 11:00 Uhr

Viele Menschen drücken ihre Liebe zu einer anderen Person mit etwas Selbstgemachtem aus - wie etwa einem Kuchen. Vor allem an Geburtstagen kommt man an der beliebten Süßspeise nicht vorbei. Doch was, wenn man wenig Zeit oder einfach keine Lust hat, einen aufwendigen Kuchen zu backen? Da wissen Monika Kreisel und Elisabeth Ostheimer genau das Richtige. "Ein Kuchen muss nicht aufwendig sein, um gut zu schmecken", sagt Kreisel.

Ihre Leidenschaft zum Backen haben die beiden Schwestern schon im Kindesalter entdeckt: "Wir lieben das gemeinsame Backen schon seit wir denken können, bzeziehungsweise seit wir Teigrolle und Schneebesen halten können", erzählen die beiden.

Monika Kreisel (links) und Elisabeth Ostheimer backen für ihr Leben gern. Zusammen haben sie die Backstube "ZweiSchwestern" gegründet. Die beiden Schwestern geben Backkurse, zeigen ihre Lieblingsrezepte und haben einen Online-Shop.
Monika Kreisel (links) und Elisabeth Ostheimer backen für ihr Leben gern. Zusammen haben sie die Backstube "ZweiSchwestern" gegründet. Die beiden Schwestern geben Backkurse, zeigen ihre Lieblingsrezepte und haben einen Online-Shop.
Bild: Monika Kreisel

Ihr Wissen geben die Allgäuerinnen bei Backkursen für Erwachsene und Kinder weiter. Nebenberuflich haben sie dazu die Backstube "ZweiSchwestern" in Oy-Mittelberg gegründet.

Für den letzten Teil unserer Backserie haben die beiden ein Rezept für einen einfachen Geburtstagskuchen vorbereitet. "Wir sind der Meinung, den sollte jeder nachmachen können", sagen die beiden.

Zutaten für einen einfachen Geburtstagskuchen:

Bisquitboden:
  • fünf Eier
  • 180 Gramm Zucker
  • drei Esslöffel heißes Wasser
  • Hälfte des Inneren einer Vanilleschote
  • 300 Gramm Mehl
  • ein Teelöffel Backpulver
Creme:
  • 120 Milliliter Sahne
  • zwei Packungen Sahnesteif
  • 300 Gramm Mascarpone
  • Hälfte des Inneren einer Vanilleschote
  • 45 Gramm Zucker

Füllung:

  • vier bis fünf Esslöffel Marmelade
  • frische Früchte nach Wunsch

Bilderstrecke

Schritt für Schritt zum perfekten Geburtstagskuchen

Tipps zum perfekten Geburtstagskuchen:

  • Je kühler der Bisquitbodenboden ist, desto besser lässt er sich schneiden.
  • Statt Marmelade kann man auch eine Fruchtfüllung selber herstellen. Dazu einfach frische Früchte mit Gelierzucker in einen Topf geben und aufkochen. Abkühlen lassen bevor es auf die Torte gestrichen wird.
  • Die Torte kann man auch im Mini-Format herstellen. Dazu den Teig einfach auf zwei kleine Springformen (Durchmesser 16 Zentimeter) verteilen und jeden Boden einmal teilen. Es entsteht dann eine höhere Torte.

Lesen Sie auch
##alternative##
Die Obstbauern aus Mauerstetten

Was den neuen Hofladen im Ostallgäu ausmacht

Weitere "Allgäuer Zeitung-Backtipps" gibt's hier: